Timelapse Gstettensteppen
2017 — ambient, exhibition, installation






Um den Bau der „groß(e)stadttiere“ Skulpturen zu dokumentieren, wurden zwei Zeitraffer-Videos gefilmt und geschnitten.
Zusammen mit zahlreichen Fotografien der Arbeit sind die Videos der einzig bestehende Nachweis über die temporäre Installation. Bereits in der
Nacht nach dem Aufbau wurden die Tierkörper
von unbekannten Personen zerlegt und teilweise entwendet.


Die komplette Projektbeschreibung gibt es hier! ︎
To document the "groß(e)stadttiere" building process, I also shot and edited short timelapse videos.

This, along with a big number of photographs that were taken, proved to be a valuable idea, since the sculptures were partly stolen / dismantled during the duration of the exhibition.


Click here to see the full project description! ︎